OANDA ERWEITERTE CHART-FUNKTIONEN

Handeln Sie Devisen und CFDs direkt von den OANDA-Advanced Charts aus und machen Sie von einer umfangreichen Liste führender Indikatoren und Zeichen-Tools Gebrauch.

HANDELN VON CHARTS AUS

Platzieren, betrachten und schließen Sie Trades und Order, darunter Limit- und Stop-Order, von Ihren Advanced Charts aus mithilfe des optionalen Kauf-/Verkaufs-Fensters oder durch Rechtsklicken auf Ihr Diagramm.

Trades und Order, darunter Limit- und Stop-Order von den Advanced Charts aus platzieren, betrachten und schließen

TECHNISCHE INDIKATOREN

Wählen Sie aus über 65 gängigen technischen Indikatoren aus, einschließlich gleitender Mittelwerte, MACD, Bollinger-Bändern®, Stochastik, Ichimoku Cloud, Volumen, Aroon, Balance of Power (BOP), Donchian Channels usw.

Auswahl aus über 65 gängigen technischen Indikatoren

ZEICHEN-TOOLS

Nutzen Sie eine große Auswahl von Zeichen-Tools zum Analysieren von Markttrends, einschließlich Pitchforks, Gann Fans und Elliott Waves. Sie können mithilfe von Anmerkungstools auch Notizen machen und Symbole zu Ihrer Chart hinzufügen.

Eine große Auswahl von Zeichen-Tools zum Analysieren von Markttrends, einschließlich Pitchforks, Gann Fans und Elliott Waves nutzen

CHART-INTERVALLE

Analysieren Sie Devisen- und CFD-Kurstrends mit Charts von 5 Sekunden (5s) und länger, einschließlich 1 Monat (1m). Verwenden Sie die Option „Change Interval“ (Intervall ändern), um kundendefinierte Zeiträume zu sehen.

Devisen- und CFD-Kurstrends mit Charts von 5 Sekunden (5s) und länger, einschließlich 1 Monat (1m), analysieren

LOS GEHT'S

Eröffnen Sie ein Demo-Konto, um Ihre Handelsstrategien zu verfeinern

Ein Demo-Konto ausprobieren

Jetzt ein Live-Konto beantragen und schon kann der Handel beginnen

Ein Live-Konto eröffnen

Das Trading birgt ein erhebliches Verlustrisiko

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie soll ich meine Advanced Chart(s) konfigurieren?

Sie können auf Ihrem Chart rechtsklicken und die Option „Eigenschaften“ wählen, um Ihren Erweiterten Chart auf verschiedene Weise zu konfigurieren.

Wie kann ich das Ankaufs-/Verkaufs-Fenster ausblenden?

Sie können auf das Ankaufs-/Verkaufs-Fenster rechtsklicken und die Option zum Ausblenden wählen. Alternativ dazu können Sie auch das Fenster verschieben, indem Sie auf die graue Leiste klicken und diese an eine Stelle auf dem Diagramm ihrer Wahl ziehen.

Wie kann ich von einem Advanced Chart aus handeln?

Sie können entweder auf Ihrem Chart rechtsklicken und dann auf „Handeln“ klicken oder neue Markt-, Limit- oder Stop-Order Ihres Chart über das Ankaufs-/Verkaufs-Fenster öffnen. Wenn Sie das Ankaufs-/Verkaufs-Fenster nicht finden können, müssen Sie es in den „Handelseigenschaften“ wieder neu aktivieren.

Was ist die Watchlist? Wie kann ich sie konfigurieren/ausblenden?

Auf der Desktop-Plattform können Sie mithilfe der Watchlist im Fenster mit erweiterten Charts die Kurse beobachten und rasch zwischen verschiedenen Instrumenten hin- und herwechseln.

Symbole lassen sich durch Suchen im Textfeld „Symbol hinzufügen“ und anschließendes Klicken auf das gewünschte Instrument hinzufügen. Sie lassen sich durch Verweilen auf dem Instrument in der Watchlist und Klicken auf das rote „X“ entfernen.

Zum Aus-/Einblenden der Watchlist befindet sich links der Watchlist ein kleiner Pfeil (die rechte Kante des Chart, wenn die Watchlist ausgeblendet ist).

Wie zeige ich einen Chart mit Kerzendiagrammen an, die benutzerspezifische Intervalle aufweisen?

Neben dem Dropdown-Menü „Intervalle“ sind 3 vertikale Punkte. Wenn Sie darauf klicken, können Sie die Zeitintervalle Ihres Chart ändern. Geben Sie einfach ein Vielfaches Ihrer Grundintervalle ein, um einen benutzerdefinierten Intervall anzuzeigen. Beispiel: 10s = 10 Sekunden, 7 = 7 Minuten, 4d = 4 Tage, 3w = 3 Wochen, 2m = 2 Monate.

Kann ich Geld- oder Brief-Charts anzeigen?

Nein. Alle Chart-Typen in Ihren Erweiterten Charts verwenden Mittelkurse.

Wie kann ich mehrere Charts im selben Fenster anzeigen?

Klicken Sie auf die graue Box oben rechts im Chart, um die verschiedenen Anzeigen zu konfigurieren. Über das Dropdown-Menü können Sie bis zu 8 Charts in demselben Fenster laden und sie dann frei nach Wunsch konfigurieren.

Was bedeuten einige der zusätzlichen Chart-Einstellungen entlang der Seitenleiste links?

Der Magnetmodus (standardmäßig = aus) kann zum einfacheren Einzeichnen einer Trendlinie verwendet werden, die exakt beim Chart-Kurs endet. Beim Zeichnen nahe des Kerzendiagramms/der Kurslinie wird die Trendlinie leicht vom Cursor weggezogen und schnappt auf dem jeweiligen Kerzendiagramm/der Kurslinie ein.

Im Zeichenmodus bleiben (standardmäßig = aus) soll das Zeichnen vereinfachen. Bei Auswahl dieser Option muss man das Zeichen-Tool nach abgeschlossenem Zeichenvorgang nicht deaktivieren, sondern es bleibt aktiviert und Kunden können eine weitere Zeichnung durchführen, ohne die Schaltfläche erneut anzuklicken (ist z. B. die Option aktiviert, können mehrere Trendlinien eingezeichnet werden, ohne dass der Trendlinientyp jedes Mal neu gewählt werden muss).

Alle Zeichen-Tools sperren (Standardmäßig = aus) hilft dafür zu sorgen, dass beim Manipulieren des Chart (z. B. beim Durchsuchen der Historie oder beim Ändern des Maßstabes) eine Trendlinie bzw. ein Zeichen-Tool nicht unabsichtlich verschoben wird.

Alle Zeichen-Tools ausblenden (standardmäßig = aus) kann bei Bedarf zum temporären Ausblenden aller Zeichen-Tools verwendet werden. Damit können die Tools deaktiviert werden, um eine Kursbewegung besser betrachten zu können, ohne sie zu löschen und anschließend wieder hinzufügen zu müssen.

Zeichnungen mit allen Charts synchronisieren (standardmäßig = aus) sorgt dafür, dass Trendlinien und sonstige Zeichen-Tools, die z. B. zu einem 5-Minuten-Chart hinzugefügt werden, auf einem 15-Minuten-Chart (oder einem beliebigen anderen Zeitraum) vorhanden sind. Ist diese Option deaktiviert, werden Trendlinien und sonstige Zeichen-Tools, die für einen bestimmten Zeitabschnitt zum Chart eines Instruments hinzugefügt werden, nicht kopiert, wenn man zu einem anderen Zeitabschnitt umschaltet.
Mehr FAQ lesen

DEMO-KONTO FÜR DEN ONLINE-HANDEL

Testen Sie die erweiterten Chart-Funktionen und -Kapazitäten, indem Sie ein OANDA Demo-Konto für Devisen- und CFD-Handel eröffnen.

† Rechtliche Hinweise:

Differenzkontrakte (Contracts for Difference - CFDs) oder Edelmetalle sind für Personen mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika NICHT verfügbar.

Die Commodity Futures Trading Commission (CFTC, US-Aufsichtsbehörde für den Terminhandel) begrenzt den für private Devisenhändler in den Vereinigten Staaten verfügbaren Hebel auf 50:1 bei Hauptwährungspaaren und 20:1 bei allen anderen Währungspaaren. OANDA Asia Pacific gewährt einen maximalen Hebel von 50:1 auf Devisenprodukte und bei Differenzkontrakten kommen Hebelgrenzen zur Anwendung. Der maximale Hebel für Kunden von OANDA Canada wird von der IIROC festgelegt und Änderungen sind vorbehalten. Nähere Informationen finden sich im Abschnitt regulatorische und finanzielle Compliance.

Ihr Kapital steht auf dem Spiel. Verluste können Ihre Investitionen übersteigen. Der Leverage-Handel birgt große Risiken und ist nicht für jeden geeignet.